Im Wettstreit der KünsteDie erste TheaterSportveranstaltung im BGL!

Für ihren zweiten Auftritt im Magazin3 haben sich die Improfeten etwas Besonderes einfallen lassen. Sie haben befreundete Impro-Theatergruppen eingeladen, mit denen sie in gewohnter Manier improvisieren werden, was das Zeug hält. Die verschiedenen Formationen treten gegeneinander an, fordern sich heraus, singen Opern oder Heavy Metal, erfinden Liebesgeschichten oder duellieren sich im Wilden Westen, ganz so, wie es dem Publikum beliebt.

 

 

Wie immer gibt es kein Drehbuch und die Akteure lernen keine Texte auswendig. Sie agieren auf Zuruf und kreieren die unterschiedlichsten Szenen und Situationen aus dem Moment heraus. Deshalb ist das Improvisationstheater von der ersten bis zur letzten Sekunde des Auftritts eine große Herausforderung für alle Mitwirkenden. Erforderlich sind Mut, Entschlossenheit und eine gehörige Portion Disziplin, sich immer wieder den Ideen aus den Zuschauerreihen zu stellen. Überraschung ist der Weg, das Ergebnis stets offen. Die spontanen Geschichten leben vom Augenblick und sind nicht beliebig wiederholbar. Sie entstehen im Hier und Jetzt, sprühen vor Kreativität, ganz egal, ob sie zum Brüllen komisch sind oder mit Poesie und Tiefgang zum Nachdenken anregen.

Die Improfeten aus dem Berchtesgadener Land haben sich seit ihren ersten Schritten auf den Bühnenbrettern vor sechs Jahren zu einer festen Größe in der einheimischen Kulturszene entwickelt. Impro-Chefin Sandra Meier, die die Improfeten 2014 im Rahmen eines Kursprojektes an der VHS gegründet hat, ist der kreative Kopf der Künstlergruppe. Ihr stehen mit Dani Mitterer, Steffi Ritter, Laura Gabler und Thomas Stegmann vier ebenso talentierte wie leidenschaftliche Schauspieler zur Seite, die jede noch so schwierige Aufgabe lustvoll anpacken. Sie gestalten die sich entwickelnden Szenen in ständig wechselndem Zusammenspiel, schlüpfen in die verschiedensten Rollen und entspinnen aus den Einfällen des Publikums Wortgefechte und Mienenspiele vom Feinsten. 

Werden Sie also Zeuge der ersten ImproTheaterSportveranstaltung im Berchtesgadener Land, lassen Sie sich mitreißen vom ansteckenden Elan der Mimen und freuen Sie sich auf das Training Ihrer Lachmuskulatur, wenn es wieder heißt: 5-4-3-2-1-Improfeten!

 

Vorverkauf:      Kat.: 1 19 EUR (nummerierter Sitzplatz)

                        Kat.: 2 17 EUR (nummerierter Sitzplatz)

 

Abendkasse:   Kat.: 1 22 EUR (nummerierter Sitzplatz)

                        Kat.: 2 20 EUR (nummerierter Sitzplatz)

 

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Ihr direkter Link zum Ticket wird in Kürze freigegeben.

 

Weitere Infos zum Ensemble unter:

www.die-improfeten.de

Fotos: Sabine Knoll-Ziegler