„Saumensch – bist du gut oder böse?“ – eine Rock Comedy

Dass Nepo Fitz auf der Bühne immer Vollgas gibt und zudem richtig witzig ist, das hat sich in der Kleinkunstszene und auch in der Kurstadt längst herumgesprochen. Immerhin war der jüngste Spross der Künstlerfamilie Fitz inzwischen schon dreimal zu Gast in der Alten Saline. Doch Nepo „nur“ als Komödianten zu bezeichnen, würde dem Ausnahmekünstler nicht gerecht. Denn der ausgebildete Schauspieler und hervorragende Musiker hat viele Talente.

 

 

Der BR hat bei uns gefilmt! Der Bericht von Traudi Siferinger wird in der Sendung "Zwischen Spessart & Karwendel"

am Samstag, den 14.04.2018 um 17.45 Uhr ausgestrahlt!

 

"Das bayerische Familien-Muhsical vom Muht und Glück haben“

Was macht eine Kuh, wenn ihr das ständige „Grasen, Fressen und Milli geben“ zu langweilig wird? Na klar, sie sucht sich eine Freizeitbeschäftigung. „I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den anderen Kühen. Die halten sie für verrückt und lachen nur, aber die Kuh ist schlau und schafft es, aus der Weide auszubrechen.

 

„Whole Lotta Love & Stairway to Heaven“ – Ein Denkmal für Led Zeppelin!

Frontmann Robert „Bogi“ Bogenberger aus Regensburg hat einen verdammt schwierigen und extrem anstrengenden Job. Denn bei ZEP besetzt er den Posten von Robert Plant. Und Mr. Plant, dessen Stimme zumeist hoch und kreischend klingt, ist alles andere als einfach zu interpretieren.

 

„Springtime in Paris & Summer in L.A.“ – Der Saitenmagier gibt sich die Ehre!

Seine Biografie ist ungewöhnlich. Geboren 1951 im ehemaligen Jugoslawien als Zlatko Manojlovic hat sich Zed Mitchell schon in jungen Jahren als Profimusiker einen Namen gemacht. Mit seinem virtuosen Gitarrenspiel überzeugte er bereits in den 1970er und 80er-Jahren in seiner alten Heimat die Fans, spielte in den bekanntesten Bands des Landes.

 

 

„Gipsy-Jazz aus Wien“ – Höchste Musikalität und ein fulminanter Rhythmus

Joschi Schneeberger nimmt bereits seit vielen Jahren eine Ausnahmestellung unter den österreichischen Jazzmusikern ein. Als Kontrabassist in den verschiedensten Formationen ist er schon lange ein gefragter Künstler. In seinem musikalischen Portfolio finden sich deshalb so illustre Namen wie Till Brönner, Harri Stojka oder Häns’che Weiss. In Reichenhall ist er längst kein Unbekannter mehr. Im Trio von Sohn Diknu, aber auch mit seinem Sextett, war er bereits zu Gast in der Alten Saline.